Zeit: 20:13:00

TEIL 1: Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

Für den Online-Shop – insbesondere Kauf von Neuwaren über die Seite Brautkleider.online (nicht über die Seite von Drittanbietern / Affiliate)

Inhaltsverzeichnis

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragsschluss
  3. Widerrufsrecht
  4. Preise und Zahlungsbedingungen
  5. Liefer- und Versandbedingungen
  6. Einräumung von Nutzungsrechten für digitale Inhalte
  7. Eigentumsvorbehalt
  8. Mängelhaftung (Gewährleistung)
  9. Anwendbares Recht
  10. Alternative Streitbeilegung

1) Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") des Bernd Wotsch (nachfolgend "Verkäufer"), gelten für alle Verträge über die Lieferung von Waren, die ein Verbraucher oder Unternehmer (nachfolgend „Kunde“) mit dem Verkäufer hinsichtlich der vom Verkäufer in seinem Online-Shop dargestellten Waren abschließt. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Für Verträge über die Lieferung digitaler Inhalte gelten diese AGB entsprechend, sofern insoweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist.

1.3 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer im Sinne dieser AGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.4 Digitale Inhalte im Sinne dieser AGB sind alle nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen Daten, die in digitaler Form hergestellt und vom Verkäufer unter Einräumung bestimmter in diesen AGB genauer geregelten Nutzungsrechte, bereitgestellt werden.

2) Vertragsschluss

2.1 Die im Online-Shop des Verkäufers enthaltenen Produktbeschreibungen stellen keine verbindlichen Angebote seitens des Verkäufers dar, sondern dienen zur Abgabe eines verbindlichen Angebots durch den Kunden.

2.2 Der Kunde kann das Angebot über das in den Online-Shop des Verkäufers integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dabei gibt der Kunde, nachdem er die ausgewählten Waren in den virtuellen Warenkorb gelegt und den elektronischen Bestellprozess durchlaufen hat, durch Klicken des den Bestellvorgang abschließenden Buttons ein rechtlich verbindliches Vertragsangebot in Bezug auf die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

2.3 Der Verkäufer kann das Angebot des Kunden innerhalb von fünf Tagen annehmen,

  • indem er dem Kunden eine schriftliche Auftragsbestätigung oder eine Auftragsbestätigung in Textform (Fax oder E-Mail) übermittelt, wobei insoweit der Zugang der Auftragsbestätigung beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er dem Kunden die bestellte Ware liefert, wobei insoweit der Zugang der Ware beim Kunden maßgeblich ist, oder
  • indem er den Kunden nach Abgabe von dessen Bestellung zur Zahlung auffordert.

Liegen mehrere der vorgenannten Alternativen vor, kommt der Vertrag in dem Zeitpunkt zustande, in dem eine der vorgenannten Alternativen zuerst eintritt. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am Tag nach der Absendung des Angebots durch den Kunden zu laufen und endet mit dem Ablauf des fünften Tages, welcher auf die Absendung des Angebots folgt. Nimmt der Verkäufer das Angebot des Kunden innerhalb vorgenannter Frist nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass der Kunde nicht mehr an seine Willenserklärung gebunden ist.

2.4 Bei Auswahl einer von PayPal angebotenen Zahlungsart erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden: „PayPal“), unter Geltung der PayPal-Nutzungsbedingungen, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/useragreement-full oder – falls der Kunde nicht über ein PayPal-Konto verfügt – unter Geltung der Bedingungen für Zahlungen ohne PayPal-Konto, einsehbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacywax-full. Zahlt der Kunde mittels einer im Online-Bestellvorgang auswählbaren von PayPal angebotenen Zahlungsart, erklärt der Verkäufer schon jetzt die Annahme des Angebots des Kunden in dem Zeitpunkt, in dem der Kunde den den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.

2.5 Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Verkäufers wird der Vertragstext nach dem Vertragsschluss vom Verkäufer gespeichert und dem Kunden nach Absendung von dessen Bestellung in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) übermittelt. Eine darüber hinausgehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch den Verkäufer erfolgt nicht. Sofern der Kunde vor Absendung seiner Bestellung ein Nutzerkonto im Online-Shop des Verkäufers eingerichtet hat, werden die Bestelldaten auf der Website des Verkäufers archiviert und können vom Kunden über dessen passwortgeschütztes Nutzerkonto unter Angabe der entsprechenden Login-Daten kostenlos abgerufen werden.

2.6 Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Verkäufers kann der Kunde mögliche Eingabefehler durch aufmerksames Lesen der auf dem Bildschirm dargestellten Informationen erkennen. Ein wirksames technisches Mittel zur besseren Erkennung von Eingabefehlern kann dabei die Vergrößerungsfunktion des Browsers sein, mit deren Hilfe die Darstellung auf dem Bildschirm vergrößert wird. Seine Eingaben kann der Kunde im Rahmen des elektronischen Bestellprozesses so lange über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren, bis er den den Bestellvorgang abschließenden Button anklickt.

2.7 Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

2.8 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

3) Widerrufsrecht

3.1 Verbrauchern steht grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.

3.2 Nähere Informationen zum Widerrufsrecht ergeben sich aus der Widerrufsbelehrung des Verkäufers.

4) Preise und Zahlungsbedingungen

4.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

4.2 Die Zahlungsmöglichkeit/en wird/werden dem Kunden im Online-Shop des Verkäufers mitgeteilt.

4.3 Ist Vorauskasse per Banküberweisung vereinbart, ist die Zahlung sofort nach Vertragsabschluss fällig, sofern die Parteien keinen späteren Fälligkeitstermin vereinbart haben.

4.4 Bei Auswahl der Zahlungsart „SOFORT“ erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München (im Folgenden „SOFORT“). Um den Rechnungsbetrag über „SOFORT“ bezahlen zu können, muss der Kunde über ein für die Teilnahme an „SOFORT“ frei geschaltetes Online-Banking-Konto verfügen, sich beim Zahlungsvorgang entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung gegenüber „SOFORT“ bestätigen. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von „SOFORT“ durchgeführt und das Bankkonto des Kunden belastet. Nähere Informationen zur Zahlungsart „SOFORT“ kann der Kunde im Internet unter https://www.klarna.com/sofort/ abrufen.

4.5 Bei Auswahl der Zahlungsart Kreditkarte via Stripe ist der Rechnungsbetrag mit Vertragsschluss sofort fällig. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über den Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland (im Folgenden: „Stripe“). Stripe behält sich vor, eine Bonitätsprüfung durchzuführen und diese Zahlungsart bei negativer Bonitätsprüfung abzulehnen.

5) Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist. Bei der Abwicklung der Transaktion ist die in der Bestellabwicklung des Verkäufers angegebene Lieferanschrift maßgeblich.

5.2 Scheitert die Zustellung der Ware aus Gründen, die der Kunde zu vertreten hat, trägt der Kunde die dem Verkäufer hierdurch entstehenden angemessenen Kosten. Dies gilt im Hinblick auf die Kosten für die Hinsendung nicht, wenn der Kunde sein Widerrufsrecht wirksam ausübt. Für die Rücksendekosten gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechts durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers hierzu getroffene Regelung.

5.3 Selbstabholung ist aus logistischen Gründen nicht möglich.

6) Einräumung von Nutzungsrechten für digitale Inhalte

6.1 Sofern sich aus der Inhaltsbeschreibung im Online-Shop des Verkäufers nichts anderes ergibt, räumt der Verkäufer dem Kunden an den überlassenen Inhalten das nicht ausschließliche, örtlich und zeitlich unbeschränkte Recht ein, die überlassenen Inhalte zu privaten sowie zu geschäftlichen Zwecken zu nutzen.

6.2 Eine Weitergabe der Inhalte an Dritte oder die Erstellung von Kopien für Dritte außerhalb des Rahmens dieser AGB ist nicht gestattet, soweit nicht der Verkäufer einer Übertragung der vertragsgegenständlichen Lizenz an den Dritten zugestimmt hat.

6.3 Die Rechtseinräumung wird erst wirksam, wenn der Kunde die vertraglich geschuldete Vergütung vollständig geleistet hat. Der Verkäufer kann eine Benutzung der vertragsgegenständlichen Inhalte auch schon vor diesem Zeitpunkt vorläufig erlauben. Ein Übergang der Rechte findet durch eine solche vorläufige Erlaubnis nicht statt.

7) Eigentumsvorbehalt

Tritt der Verkäufer in Vorleistung, behält er sich bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

8) Mängelhaftung (Gewährleistung)

8.1 Ist die Kaufsache mangelhaft, gelten die Vorschriften der gesetzlichen Mängelhaftung.

8.2 Handelt der Kunde als Verbraucher, so wird er gebeten, angelieferte Waren mit offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

9) Anwendbares Recht

Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

10) Alternative Streitbeilegung

10.1 Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

10.2 Der Verkäufer ist zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

TEIL 2: Allgemeine Nutzungsbedingungen für den Second Hand Kleider Bereich

insbesondere Menüpunkte: “Second Hand” und “Brautkleid verkaufen”) auf Brautkleider.online

Brautkleider.online ist eine Webseite der Wotsch, Böhm GbR; Augustastr. 34; 40477 Düsseldorf (im Folgenden: Brautkleider.online). Diese Nutzungsbedingen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Brautkleider.online und den Nutzerinnen, die das Angebot der Webseite Brautkleider.online in Anspruch nehmen – insbesondere den Second Hand Bereich. Die Nutzungsbedingungen gelten ab dem 01. Juli 2016.

Auf Grund des hohen Anteils an weiblichen Nutzern unserer Webseite verwenden wir im weiteren sowohl für den Nutzer als auch die Nutzerin die Bezeichnung “Nutzerin”.

Die Nutzerin hat folgendes Widerrufsrecht:

WIDERRUFSBELEHRUNG

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Wotsch, Böhm Gbr; Augustastr. 34; 40477 Düsseldorf; E-Mail: info@brautkleider.online) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen
Wurden während der Widerrufsfrist kostenplfichtige Dienstleistungen (wie z.B. Premium-Angebote) vom Nutzerin bereits in Anspruch genommen, so trägt dieser die Kosten anteilmäßig laut Vereinbarung für tatsächlich erbrachte Leistungen bis zum Zeitpunkt des Widerrufs im Vergleich zum Gesamtumfang laut Vertragsvereinbarung.

§ 1 Registrierung und Nutzerkonto

Die Nutzung unserer Webseite Brautkleider.online setzt keine Registrierung voraus, jedoch ist eine Registrierung verpflichtend, wenn Die Nutzerin ein Brautkleid oder anderes Artikel auf Brautkleider.online inserieren möchte.
Mit der Aufgabe eines Inserats kommt zwischen Brautkleider.online und dem Nutzerin ein Vertrag über die Nutzung der Brautkleider.online Website (im Folgenden: “Nutzungsvertrag”) zustande. Ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrags besteht nicht. Die von Brautkleider.online bei der Registrierung abgefragten Daten sind wahrheitsgemäß, richtig und vollständig anzugeben.
Bei Registrierung sind folgende Angaben zu machen: Vor- und Nachname, gültige E-Mail-Adresse und ein persönliches Passwort. Das persönliche Passwort ist geheim zu halten und darf nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Registrierungsdaten werden von Brautkleider.online nicht an Dritte weitergegeben. Die Nutzerin kann den Nutzungsvertrag jederzeit kündigen: per E-Mail an info@brautkleider.online oder schriftlich an unsere oben angegebene Firmenanschrift. Ebenso kann Brautkleider.online
den Nutzungsvertrag mit einer Frist von 14 Tagen kündigen. Das Recht zur Sperrung nach § 3 bleibt davon unberührt. Brautkleider.online behält sich das Recht vor, Nutzerinkonten mit fehlerhaften oder mangelnden Angaben, so wie solche, die für einen längeren Zeitraum inaktiv waren, zu löschen.

§ 2 Nutzung

1. Die Nutzerin ist Eigentümer des beworbenen Artikels oder handelt in ihrem Auftrag.

2. Es ist ausschließlich privaten Anbietern gestattet, im Second Hand Bereich auf Brautkleider.online Artikel zu inserieren. Gewerbliche Anbieter inserieren ihre Artikel (Neuware) künftig über www.brautkleider.online/haendlerbereich (sobald veröffentlicht) basierend auf einem separaten Nutzungsvertrag.

3. Die Nutzerin verpflichtet sich mit seinem Inserat dieses der passenden Kategorie zuzuordnen (solange “Brautkleider” die einzige Kategorie sind, geschieht dieses automatisch) und auch . Alle Angaben zum Artikel wahrheitsgemäß machen, Pflichtfelder auszufüllen, mindestens ein Artikelbild hochzuladen und etwaige Mängel nicht zu verheimlichen. Sie ist bestrebt nach einer objektiven Gesamtdarstellung ihres Artikels.

4. Die Nutzerin ist bestrebt Abbildungen der Artikel originalgetreu und unverfälscht darzustellen, jedoch dürfen Gesichter zum Schutz der Anonymität unkenntlich gemacht werden. Das Hauptbild sollte den Artikel als Ganzen in frontaler Ansicht abbilden. Collagen oder ähnliche Abwandlungen eines einfachen Fotos dürfen nicht als Hauptbild verwendet werden. Die Nutzungsrechte der verwendeten Bilder müssen unbedingt bei der Nutzerin liegen; insbesondere die Verwendung von Herstellerbilder ist ohne deren ausdrückliche Erlaubnis der Hersteller nicht gestattet. Die Nutzerin überprüft ihr Inserat auf die Richtigkeit ihrer Angaben.

5. Das Inserat beinhaltet keine Links und bewirbt ausschließlich das im Inserat abgebildete Artikel (ggfls. inkl. Zubehör), welches einer der auf Brautkleider.online unter “Second Hand” bestehenden Kategorien zuzuordnen ist. (Solange es darunter keine Kategorien gibt, gilt die Kategorie “Brautkleid”).
6. Das Inserat darf nicht gegen gesetzliche Vorschriften oder gute Sitten verstoßen oder die Rechte Dritter verletzen. Entsprechend ist der Nutzerin ausdrücklich nicht gestattet Fälschungen und nicht legitimierte Imitate anzubieten. Im Falle eine Missachtung dessen übernimmt die Nutzerin dafür die volle Haftung sollte ein Rechtsanspruch Dritter vorliegen.
7. Nachdem die Nutzerin ihr Inserat zur Veröffentlichung freigegeben hat, wird dieses von Brautkleider.online geprüft und i.d.R. innerhalb von 48 Stunden freigeschaltet und damit veröffentlicht. Brautkleider.online behält sich das Recht vor, Inserate ohne Angabe von Gründen nicht zu veröffentlichen. Handelt es sich hierbei um ein kostenpflichtiges Premium-Inserat, fallen Kosten erst mit einer Veröffentlichung an.

8. Brautkleider.online haftet nicht für etwaige Darstellungsfehler. Daraus lassen sich keine Rechtsansprüche für die Nutzerin oder für Dritte ableiten. Sollte Die Nutzerin zu irgendeinem Zeitpunkt feststellen, dass die Darstellungsweise auf Brautkleider.online seines Angebot auf irgendeine Weise verfälscht, informiert Die Nutzerin Brautkleider.online darüber (z.B. per Mail an: info@brautkleider.online).
9. Erhält ein Inserat eine Anfrage, wird diese i.d.R. innerhalb von 24 Stunden an die angegebene E-Mail-Adresse der Nutzerin weitergeleitet. Dieser Erstkontakt wird von Brautkleider.online überprüft, um Spam und unseriöse Anfragen auszusortieren und damit das E-Mail-Konto der Nutzerin zu schützen. Im weiteren Kontaktverlauf (egal über welchen Kommunikationsweg) ist Brautkleider.online nicht involviert und tritt auch nicht als Treuhänder auf.
Um sich vor Missbrauch zu schützen empfehlen wir der Nutzerin den Punkt “Sicherheit” unter https://brautkleider.online/brautkleid-verkaufen/ zu lesen. Es lassen sich keine Rechtsansprüche daraus ableiten, wenn E-Mail-Anfragen aus technischen Gründen nicht zugestellt werden können.
10. Soweit es sich beim Inserat auf Brautkleider.online um ein kostenloses Inserat handelt verpflichtet sich Brautkleider.online zu keiner Laufzeit eines Inserats. Es ist jedoch davon auszugehen, dass die Laufzeit i.d.R. 12 Monate nicht unterschreitet.
11. Um ein Inserat zu entfernen, kann die Nutzerin das Inserat im Mitgliederbereich der Webseite jederzeit entfernen (sofortige Wirkung) oder Brautkleider.online mit einer unförmlichen Bitte um Entfernung (i.d.R. innerhalb von 24 Stunden) jederzeit kontaktieren.

§ 3 Missbrauch

Im Falle eines Missbrauchs und mutmaßlicher falscher Nutzung des Angebots auf Brautkleider.online, in anderen Worten: sollten konkrete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass ein Nutzerin gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder die hier genannten Nutzungsbedingungen verletzt, können je nach Schwere des Verstoßes Inserate – auch in Verbindung mit einem Premium-Angebot – gelöscht, die Nutzerin verwarnt, der Nutzungsvertrag mit sofortiger Wirkung gekündigt und die Nutzerin mit sofortiger Wirkung dauerhaft gesperrt werden.
In diesem Falle besteht bei der Inanspruchnahme kostenpflichtiger Angebot (z.B. Premium-Pakete) kein Anspruch auf eine anteilmäßige Auszahlung der noch nicht vollerbrachten Leistungen.

§ 5 Gebühren und Leistungen
1. Sowohl die Nutzung der Seite als auch das Inserieren im Second Hand Bereich auf Brautkleider.online ist bis auf Weiteres kostenlos. Wir behalten uns das Recht vor, zu einem späteren Zeitpunkt sowohl eine Gebühr für das Inserieren von Artikeln als auch freiwillige Zusatzleistungen zu den kostenlosen Inseraten (“Premium-Angebote”) einzuführen. Bereits veröffentlichten Inserate bleiben in ihren Bestimmungen davon unberührt.
2. Vor einer Inanspruchnahme einer kostenpflichtigen Leistung wird sowohl die Nutzerin deutlich auf die Kosten hingewiesen, als auch ihre ausdrücklich Zustimmung zur Nutzung einer kostenpflichtigen Leistung verlangt. Alle Gebühren werden in Euro angezeigt. Über mögliche Änderungen der Gebühren wird die Nutzerin benachrichtigt und ein Angebot basierend auf geänderten Gebührenrichtlinien wird von ihr nur mit ihrer Zustimmung in Anspruch genommen.
3. Brautkleider.online behält sich das Recht vor, Gebühren nur vorrübergehend für Promotionaktionen, Einführung neuer Funktionalitäten oder anderer Marketingmaßnahmen anzupassen. Diese Gebührenänderungen treten mit Ihrer Bekanntmachung in Kraft, es sei denn, dass dies ausdrücklich anders in der Bekanntmachung geregelt ist.
4. Kostenpflichtige Leistungen sind sofort zur Zahlung fällig und können über die auf der Website angebotenen Zahlungsmethoden beglichen werden. Davon ausgenommen sind Intervallzahlungen (wie monatliche Zahlungen), deren Turnus im jeweiligen Angebot deklariert wird. Die erste Zahlung ist immer sofort fällig. Schlägt der Forderungseinzug fehl, so hat die Nutzerin die dafür anfallenden Mehrkosten an Brautkleider.online zu erstatten, soweit Sie das Fehlschlagen zu vertreten hat. Wenn die Nutzerin entgeltliche Leistungen in Anspruch genommen hat und die Gebühren nicht begleicht, kann Brautkleider.online die Nutzerin davon ausschliessen, weitere Leistungen von Brautkleider.online in Anspruch zu nehmen.

§ 6 Inhalte und Nutzungsrechte
1. Die Inhalte auf Brautkleider.online setzen sich sowohl aus Inhalten der Webseiten-Betreiber als auch der Nutzerinnen zusammen. Es ist grundsätzlich nicht gestattet diese Inhalte zu kopieren oder zu verändern, es sei denn die Nutzerin ist selber Urheberin des Inhalts. Die Nutzerin kann ihr Inserat im Mitgliederbereich der Webseite jederzeit anpassen.

2. Die Nutzerin räumt Brautkleider.online das nicht ausschließliche, zeitlich und örtlich nicht begrenzte, übertragbare Nutzungsrecht ein, die Inserate der Nutzerin als Ganze oder in Teilen (Bilder + Beschreibung) in digitaler Form im Sinne der Bewerbung des angebotenen Artikels zu nutzen. Dies umfasst auch alle weiteren Rechte (wie Datenbankrechte), die mit der Publikation eines Inserats einhergehen.

3. Die Inhalte von Brautkleider.online dürfen ausschließlich durch einen Link, der auf die entsprechende Seite leitet, verbreitet und im Falle eines Inserats lediglich im Kontext einer Bewerbung des dargestellten Artikels verwendet werden.

4. Die verwendeten Bilder dürfen zum Schutz der Urheberin niemals von Dritten gelöst von der Bewerbung des Inserats im Sinne der Nutzerin verwendet werden.

5. Sollte ein Verdacht auf Missbrauch vorliegen, bittet Brautkleider.online über eine Benachrichtigung (z.B. per Mail an: info@brautkleider.online).

6. Brautkleider.online behält sich grundsätzlich vor, Inhalte von der Website zu entfernen, wenn Anhaltspunkte für die Verletzung der Nutzungsbedingungen, der eigenen Grundsätze oder die Verletzung von Rechten Dritter haben.

§ 7 Schutz geistigen Eigentums

Berechtigte, insbesondere Inhaber von Urheberrechten, Warenzeichenrechten oder anderen Schutzrechten, können Angebote, die ihre Rechte verletzen, melden und deren Entfernung beantragen. Wenn ein Rechtsvertreter der berechtigten Person uns dies auf korrekte Art und Weise meldet, werden die Angebote, die die Schutz- oder Urheberrechte verletzen, von uns entfernt. Brautkleider.online behält sich vor, Inhalte auch ohne eine Meldung Dritter auf eigenen Verdacht zu entfernen.

Melden einer Rechtsverletzung
Eine Rechtsverletzung kann postalisch an oben angegebene Anschrift oder per Mail an info@brautkleider.online gemeldet werden. Diese beinhaltet Namen und Kontaktdaten des Meldenden, den Link zum beanstandeten Inserat bzw. Bild auf Brautkleider.online, Angaben zu der Person oder dem Unternehmen, dessen Rechte verletzt wurden sowie – soweit vorhanden – ein Link zur Urheberquelle. Die Angaben werden verwendet, um sicherzustellen, dass die Partei, die diese Anzeige meldet, entweder der Rechteinhaber selbst oder ein offizieller bevollmächtigter Vertreter ist.

§ 8 Haftungsbeschränkung

Die Anzeigen auf Brautkleider.online stammen von Nutzerinnen. Brautkleider.online übernimmt keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit der Anzeigen oder die Nutzerkommunikation sowie für die Qualität, Sicherheit oder Legalität der angebotenen Waren oder Dienstleistungen.
Gegenüber Verbrauchern haftet Brautkleider.online nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, des Schuldnerverzugs oder der von Brautkleider.online zu vertretenden Unmöglichkeit der Leistungserbringung haftet Brautkleider.online jedoch für jedes schuldhafte Verhalten ihrer Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.
Außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gesetzlicher Vertreter, leitender Angestellter oder sonstiger Erfüllungsgehilfen von Brautkleider.online, ist die Haftung der Höhe nach auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden begrenzt.
Eine Haftung für den Ersatz mittelbarer Schäden, insbesondere für entgangenen Gewinn, besteht nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit gesetzlicher Vertreter, leitender Angestellte oder sonstiger Erfüllungsgehilfen von Brautkleider.online.
Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gelten nicht im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien durch Brautkleider.online und im Fall zwingender gesetzlicher Regelungen.

§ 9 Datenschutz

Durch die Nutzung der Brautkleider.online Website stimmen Sie der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten durch Brautkleider.online, so wie Speicherung der Daten auf deren Servern zu. Näheres hierzu finden Sie in Datenschutzerklärung auf Brautkleider.online.

§ 10 Schlußbestimmungen
Diese Bedingungen und die anderen auf der Brautkleider.online Website hinterlegten Bestimmungen und Grundsätze stellen die gesamte Vereinbarung zwischen Brautkleider.online und den Nutzerinnen dar und ersetzen alle vorherigen Vereinbarungen.
Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland und jede Art von Rechtsstreit in Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen wird vor den Gerichten in Düsseldorf entschieden. Von diesen Regelungen unberührt bleiben Rechte, die der Nutzerin möglicherweise als Verbraucher kraft Gesetz zustehen und die unter Umständen die Anwendbarkeit einer anderen Rechtsordnung (zum Beispiel der Ihres Wohnsitzes) vorschreiben. Falls Brautkleider.online bestimmte Vorschriften nicht durchsetzen, wird damit nicht auf das Recht verzichtet, dies zu einem späteren Zeitpunkt zu tun. Falls eine dieser Bedingungen unwirksam sein sollte, behalten die anderen Bedingungen ihre Wirksamkeit.
Brautkleider.online ist berechtigt, mit einer Ankündigungsfrist von vier Wochen seine Rechte und Pflichten aus diesem Vertragsverhältnis ganz oder teilweise auf einen Dritten zu übertragen.
Brautkleider.online behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden der Nutzerin vor dem Einstellen eines Inserats zugänglich gemacht. Die geänderten Nutzungsbedingungen werden wirksam, sobald Die Nutzerin diesen bei der Aufgabe eines neuen Inserats zustimmt.

Shopping cart
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Continue shopping
0
Wunschliste 0
Wunschliste öffnen Weiter stöbern
preloader